A Slap in the Face – Ein Schlag ins Gesicht

Besuch des „White Horse Theater“ in der Bergschule Fockbek am 11. Juni 2019

 Alles andere als ein Schlag ins Gesicht war die diesjährige Aufführung des White Horse Theatre an der Bergschule Fockbek. Mit großer Spielfreude gelang es den vier talentierten Schauspieler/innen des englischen Theaters, die Schüler/innen der 8. und 9. Klassen für ihr Stück „A Slap in the Face“ zu begeistern. Sprachbarrieren gab es kaum und inhaltlich war das Stück an die Lebenswelt der Schüler/innen angelehnt, denn Alan (Lewis Evans), ein etwas tollpatschiger Teenager, flüchtet sich in Tagträumereien, um dem langweiligen Unterricht seines Lehrers (Samuel Hendrix) zu entgehen. In seiner Fantasiewelt ist Alan regelmäßig der Held, der seine von ihm angebetete Mitschülerin Melissa (Charlotte Cox) z.B. vor Werwölfen, Skinheads (Suzanne Charles) oder vor den amourösen Absichten Tarzans rettet.

Bei seinen Versuchen, seine Einbildungskraft im Zaum zu halten und Melissa wirklich zu beeindrucken, bat Alan wiederholt das Publikum um Hilfe und war dankbar für die Tipps, die ihm die Schüler/innen der Bergschule während der Show zuriefen. Letztlich war es ein sanfter „Schlag ins Gesicht“, der ihn von seinen Träumereien abhalten sollte.

Direkt im Anschluss an die Aufführung gaben die Schauspieler/innen Gelegenheit, Fragen zu stellen, natürlich auf Englisch 😉. Der direkte Austausch mit den Muttersprachlern bereitete den Schüler/innen sichtlich Freude. Etwaige Berührungsängste verschwanden und die etwas anders geartete „Englischstunde“ mit dem White Horse Theatre bleibt sicher als ein Highlight des Schuljahres in Erinnerung.

Vielen Dank an das White-Horse-Theatre für die gelungene Aufführung sowie an die Bildungsinitiative Fockbek, die den Besuch des pädagogischen Theaters mit einer finanziellen Unterstützung wieder einmal ermöglicht hat.

U. Petersen